snootvorsatzBei der Produktfotografie ist es von großer Bedeutung, die Konturen des zu fotografierenden Produktes durch eine geeignete Lichtsetzung herauszuarbeiten und zu betonen. Für eine punktuelle Lichtsetzung ist ein Spotvorsatz – auch als „Snoot“ bezeichnet – die beste Wahl. Durch den Einsatz einer Wabe kann der ohnehin schon sehr eng begrenzte Lichtkegel noch präziser gesteuert werden – so gelang es, den Schliff der Klinge plastisch darzustellen.

Es bietet sich an, die Wirkung der punktuellen Beleuchtung noch durch einen Farbfilter zu verstärken – in diesem Falle kam eine gelbe Filterfolie zum Einsatz, dies ist abhängig von Motiv und gewünschter Wirkung. Als Hauptlicht diente eine 60cm Octabox, die im 45°-Winkel seitlich das Messer beleuchtete, für beide Lichter kam der Yongnuo YN560-II Systemblitz zum Einsatz. Zu guter Letzt wurde in der Postproduktion ein neuer Hintergrund eingefügt sowie Farben und Kontraste optimiert – fertig!

Klappmesser